06483/2424 900 email@makler-sander.com

Hallesche bKV

Es gibt im Wesentlichen zwei Arten von betrieblichen Krankenversicherungsleistungen: Das Budgetmodell und das modulare Bausteinmodell. Beim Bausteinmodell wählt ein Arbeitgeber aus einer Reihe von Leistungen einige aus, die er dann seinen Arbeitnehmern anbieten kann. Alle Versicherungspläne sind gleich.

Der Budgetansatz ist jedoch wesentlich flexibler als der Bausteinmodell. Hier erhalten alle Mitarbeiter das gleiche Budget, mit dem sie ein individuelles Leistungspaket schnüren können.
Für manche Menschen hat die Zahngesundheit oberste Priorität, für andere steht die Alternativmedizin an erster Stelle. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Seite Vorteile einer betrieblichen Krankenversicherung.

Finanzierungsmodelle einer betrieblichen Krankenversicherung

Es gibt drei Möglichkeiten für Unternehmen, die betriebliche Krankenversicherung ihrer Mitarbeiter zu finanzieren: Finanzierung durch den Arbeitgeber, Finanzierung durch die Arbeitnehmer und Mischformen, bei denen Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen beitragen.
Wenn Sie auf der Suche nach neuen Beschäftigten sind und sich als attraktive Arbeitgeber positionieren wollen, sollten Sie auf jeden Fall die arbeitgeberfinanzierte bKV anbieten.

Voraussetzungen zum Abschluss einer betrieblichen Krankenversicherung

Um für eine arbeitgeberfinanzierte Krankenversicherung in Frage zu kommen, muss ein Unternehmen nur eine einzige Bedingung erfüllen: Es muss mindestens fünf Arbeitnehmer versichern. Diese Zahl variiert zwischen 5 und 10 Mitarbeitern, je nach Versicherer.
Beim FEELfree zum Beispiel, dem bKV-Budgettarif der Hallesche, reichen 10 Mitarbeiter aus – das können auch Azubis, Mitarbeitende mit befristeten oder Teilzeit-Arbeitsverträgen sein.
Für die versicherten Arbeitnehmer gibt es keine Gesundheitsprüfung. Jeder erhält ohne Wartezeit die tariflichen Leistungen.

Steuerliche Behandlung der betrieblichen Krankenversicherung

Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Beiträge zu betrieblichen Krankenversicherung in der Regel steuerpflichtig sind. Es gibt eine Ausnahme: wenn die Beiträge zur bkV als Sachbezüge gezahlt werden. Ab 2022 sind 50 € lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei.
Wenn Sie jedoch bereits andere Sachleistungen als Sachbezug zahlen und der Beitrag zur bKV diese Grenze übersteigt, auch wenn es nur ein Cent ist, wird der gesamte Betrag steuerpflichtig.
Es gibt drei Möglichkeiten der Einkommensbesteuerung: individuelle Besteuerung, Nettolohnbesteuerung oder Pauschalbesteuerung.

Falls der Sachbezug für die bKV-Beiträge nicht mehr möglich ist, stimmen wir gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Steuerberater die alternativen Möglichkeiten ab.

Die Budgettarife der Hallesche im Überblick

Jährliches Budget
FEELfree
FEELfree:up
300 EUR
9,95 EUR
14,50 EUR
600 EUR
19,75 EUR
25,67 EUR
900 EUR
28,27 EUR
35,30 EUR
1.200 EUR
36,16 EUR
44,22 EUR
1.500 EUR
42,24 EUR
49,92 EUR

Beiträge pro Monat und Person in der Altersgruppe 16-67

Prämie inkl. Beitragsbefreiung bei voller Leistung sogar für Elternzeit, längere Arbeitsunfähigkeit, Sabbatical (unbezahlter Urlaub), Pflege- und Familienpflegezeit. Voraussetzung ist, dass kein Entgelt bezahlt wird.  

 

Jetzt informieren - für Ihren optimalen bKV-Budgettarif

Hier können Sie uns Ihre Anfrage senden, ein Angebot / Tarifvergleich anfordern oder einen Beratungstermin (online/telefonisch) buchen.

Datenschutz *

13 + 5 =

KontaktIngrida Sander

Ingrida Sander

Telefon: 06483-2424-900

Email: 

bkv@makler-sander.com

Copyright! Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren